Rolf Lang

Rolf Lang

Digital Imaging Technician, Director, Editor, Post-Production Coordinator and Post-Production Supervisor

Zürich, Switzerland

Member Since:
March 2013
Last online:
> 2 weeks ago
Invites sent:
0

About Rolf

Ausbildung
2008 – 2010 Master of Arts in Film, Zürcher Hochschule der Künste, Vertiefung Narration und Montage
2004 – 2007 Bachelor of Arts (First Class Honours) in Film Making, Middlesex University, London / SAE Zürich
1998 – 2002 Eidgenössische Maturität Typus C, Kantonsschule Baden

Arbeitgeber und Praxiserfahrung
2009 – heute Gründungsmitglied, Inhaber und Geschäftsführer REDSMOKE PRODUCTIONS GmbH
(Filmproduktion, www.redsmoke.ch)
Jan–Feb 2011 Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Gastdozent
2005 – 2009 freiberuflicher Dienstleister im Film- und Multimediabereich
2003 – 2008 Programmationsassistent beim Filmverlag trigon-film, Ennetbaden
2003 – heute Operateur beim internationalen Animationsfilmfestival Fantoche, Baden
2002 – heute leitender Operateur des Programmkinos Kino Orient in Baden/Wettingen
1999 – 2004 Operateur in diversen Kinos der sterk cine ag, Baden/Wettingen

Filmografie (Auswahl)
2012 Vergeben ≠ vergessen (KF), Regie: Nicolas Greinacher; Schnitt: Rolf Lang
2012 Mary and Johnny (LG); Regie: Samuel Schwarz, Julian M. Grünthal; Schnitt: Rolf Lang
2011 Junge Talente (KF); Regie: F. Bernasconi, M. Lewinsky, P. Luisi, J. Preuss; Schnitt: Rolf Lang
2010 dürä..! (KF); Regie: Quinn Reimann, Rolf Lang; Schnitt: Rolf Lang; Abschlussarbeit; div. Preise
2010 Prémices (KF), Regie: Pao Paixao; Schnitt: Rolf Lang, Paulo Dos Santos; div. Festivalteilnahmen
2009 Zahn um Zahn (KF); Regie: Ivana Lalovic; Schnitt: Rolf Lang; Nominiert für Schweizer Filmpreis
2008 Schulweg (KF); Drehbuch, Regie, Schnitt: Rolf Lang; div. Festivalteilnahmen
2007 Red Smoke (Spot); Drehbuch, Regie, Schnitt: Rolf Lang; Kinowerbespot für die Lungenliga Zürich

Preise an Festivals
2012 22th Int. Student Short-Film Festival, Cergy-Pontoise, Hauptpreis der Jury für dürä..!
2010 Locarno Filmfestival, Pardi di Domani, Special Mention Cinema e Gioventù für dürä..!
2010 Babelsberger Medienpreise, Nomination bester Spielfilm für dürä..!
2008 Going Underground in Berlin, 3. Platz mit Red Smoke
2007 Spotlight Festival in Friedrichshafen, Silber von der Fachjury und Gold von der Publikumsjury in der Kategorie „Spotlight for Students - web&mobile“ für Roter Rauch
2007 Schweizer Jugendfilmtage in Zürich, Spezialpreis der Fachjury in der Kategorie D für Roter Rauch

Sprachen
Deutsch Muttersprache
Englisch sehr gut (fliessend)
Französisch gut (8 Jahre Schulbildung)

Weitere Aktivitäten
2011 – heute Mitglied der Programmgruppe KulTour in Baden
2008 – heute Mitglied der gemeinderätlichen Kulturkommission Oberrohrdorf
Freizeitaktivitäten Filme (insbesondere Kino), Theater, Reisen (Europa, Neuseeland, USA), Musik hören, lesen

register for stage 32 Register / Log In